Karlspreis Aachen

Internationaler Karlspreis zu Aachen Internationaler Karlspreis zu Aachen

 

Der Internationale Karlspreis zu Aachen wurde 1950 erstmals vergeben. Er ist der älteste und bekannteste Preis, mit dem Persönlichkeiten oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben.Karl der Große mit einem Modell des Münsters Aachen (Dom)Der Aachener Bürger Dr. Kurt Pfeiffer hat den Karlspreis 1949 initiiert. Die dahinter stehende Idee und Zielsetzung formulierte er wie folgt: „Der Karlspreis wirkt in die Zukunft, er birgt gleichsam eine Verpflichtung in sich, aber eine Verpflichtung von höchstem ethischem Gehalt. Er zielt auf freiwilligen Zusammenschluss der europäischen Völker, um in neu gewonnener Stärke die höchsten irdischen Güter – Freiheit, Menschlichkeit und Frieden – zu verteidigen, den unterdrückten und Not leidenden Völkern wirksam zu helfen und die Zukunft der Kinder und Enkel zu sichern.“

Namensgeber für den Preis wurde Karl der Große, der als erster Einiger Europas gilt.

Der Karlspreis ist ein Ehrenpreis und besteht aus einer Urkunde und einer Medaille. Die Vorderseite der Medaille zeigt das älteste erhaltene Stadtsiegel. Die Rückseite weist eine auf den auf den jeweiligen Preisträger zugeschnittene kurze Würdigung seiner Verdienste für Europa auf, die auch im Urkundentext zum Ausdruck gebracht werden.

Medaille des Karlspreis

Bis heute wurde der Karlspreis an über 50 Persönlichkeiten und Organisationen vergeben, darunter Angela Merkel, Papst Johannes Paul II, der EURO, Bill Clinton, Königin Beatrix der Niederlande und das luxemburgische Volk. Besonderes Gewicht erhielt die Ehrung im Lauf der Zeit vor allem durch die herausragende Bedeutung der Ausgezeichneten.
Ausgewählt werden die Preisträger vom Direktorium der Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen (Karlspreisdirektorium).
Traditionell wird die Auszeichnung an Christi Himmelfahrt im Krönungssaal des Aachener Rathauses im Rahmen eines Festaktes überreicht.
Im Jahre 1997 wurde die Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen gegründet. Sie verfolgt das Ziel, den Karlspreis in seiner Bedeutung für die Völkerverständigung und das Zusammenleben der Bürger, Völker, Nationen und Staaten in Europa zu fördern.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Share and Enjoy!